Zum Inhalt springen
Kind sammelt mit seinen Händen Wasser

Trinkwasseranalyse für Brunnen

Brunnenwasser trinken oder zum Kochen verwenden – jetzt Gesundheitsgefahren ausschließen und Wasserprobe analysieren lassen!

Brunnenwassertest für:

  • trinken und kochen
  • Planschbecken/ Pool befüllen
  • Gemüse, Zierpflanzen und Rasen gießen
  • duschen
  • waschen
  • Tiere tränken
Befüllen eines Planschbeckens

Sie erhalten nach ca. 2-3 Wochen Ihr ausführliches Gutachten von uns. Bei Fragen zu den Ergebnissen berät Sie unser Expertenteam selbstverständlich kostenlos per Telefon. Nutzen Sie unseren professionellen Beratungsservice – denn es ist uns wichtig, dass Sie wissen wofür Sie Ihr Brunnenwasser verwenden können.

Folgende Parameter werden untersucht:

  • Nitrat
  • Eisen
  • pH-Wert
  • Leitfähigkeit
  • Bakterien (coliforme Keime, e.Coli)
  • AOX (z.B. halogenhaltige Pestizide, CKWs)

Gesamtpreis der Probe: 79 € inkl. MwSt. (69 € für Mitglieder)

Briefkasten der Deutschen Post

Zusenden per Post

Sie können uns Ihre Wasserprobe aus dem Gartenbrunnen auch gerne per Post zusenden. Unser Auftragsformular sowie wichtige Informationen zum Abfüllen und Versenden der Wasserprobe finden Sie hier:

Beratung am Labormobil

Abgabe am Labormobil

Wir führen jedes Jahr Infostände mit dem Labormobil in ganz Deutschland durch. Hier nehmen wir auch Ihre Brunnenwasserprobe entgegen. Füllen Sie Ihr Auftragsformular bequem bereits zu Hause aus.

Die Geschäftsstelle mit Ablagekiste

Abgabe Geschäftsstelle

Persönlich können wir Ihre Wasserprobe leider nicht entgegennehmen. Stellen Sie Ihre Probenflasche in die Depotkiste vor der Geschäftsstelle in Geldern. Diese wird mehrmals täglich geleert. Unser Auftragsformular finden Sie hier:

NItratuntersuchung am Photometer

Analyse mit Mehrwert! Mit einer Wasseranalyse Grundwasser in Ihrer Region schützen!

Ihre Brunnenwasserprobe ist auch für den Umweltschutz wichtig! Die Messwerte aus dieser Untersuchung lassen wir anonymisiert in unsere Auswertung der Grundwasserbelastungen einfließen. Je mehr Brunnenwasserproben wir aus Ihrer Region zur Analyse erhalten, umso aussagekräftiger ist auch unsere Bewertung zur Grundwasserbelastung in Ihrer Region.

Festgestellte Belastung: Was nun?

Mit einer Trinkwasseruntersuchung bekommen Sie Informationen über coliforme Keime/ E. coli, pH-Wert, Leitfähigkeit, Nitrat- und Eisenkonzentration und den halogenierten Kohlenwasserstoffen. Unsere Bewertung des Brunnenwassers bezieht sich dabei nicht nicht nur darauf ob es zum Trinken geeignet ist, sondern auch ob es zur Einschränkung beim Befüllen des Planschbeckens, Gießen, Tiere tränken kommen kann.

  • Wir lassen Sie mit den Messwerten nicht alleine
  • Wir zeigen mögliche Ursachen der Belastungen auf
  • Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Belastungen verringern können

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Besonders geeignet zur Probenahme und Transport sind neu geöffnete 0,5 l Mineralwasserflaschen aus Kunststoff. Wir raten Ihnen, das Brunnenwasser vor dem Abfüllen so lange laufen zu lassen, bis von der Pumpe frisches Grundwasser gefördert wird. Mineralwasser aus der Flasche ausgießen, mehrmals mit dem Brunnenwasser spülen und dann damit auffüllen. Deckel von innen nicht berühren. Gefäße sollten bis 1 cm unter den Rand befüllt sein. Am besten befüllen Sie die Probe erst am Tag der Abgabe bzw. des Versands.
Wir sind eine gemeinnützige Organisation und führen Brunnenwasseruntersuchungen durch, um Belastungen im Grundwasser aufzudecken. Unser Arbeitsbereich sind alle Flusseinzugsgebiete, die in die Nord- und Ostsee münden. Hier erstellen wir Studien über die Belastungen des Grundwassers. In einigen Regionen in Baden-Württemberg und Bayern führen wir keine Untersuchungen von Brunnenwasser durch, da das Wasser dort über die Donau in das Schwarze Meer, und nicht in die Nord- oder Ostsee gelangt. Aus diesem Grund bitte keine Wasserproben aus dem Donaueinzugsgebiet zusenden.
Im besten Fall senden Sie uns Ihre Brunnenwasserprobe am Anfang der Woche zu. Dann ist Ihre Probe nicht so lange unterwegs und die Analyse kann zügiger erfolgen.
Wenn Sie sich für ein Untersuchungspaket für Ihr Brunnenwasser entschieden haben, füllen Sie bitte das entsprechende Auftragsformular aus. Jede Untersuchung hat ein eigenes Auftragsformular, das Sie auf der Seite der jeweiligen Untersuchung finden. Wichtig! Wenn Sie mehr als eine Wasserprobe zu uns schicken, füllen Sie bitte für jede Probe ein Formular aus und kennzeichnen Sie eindeutig, für welche Probe welches Formular gedacht ist.
Das Labormobil fährt von Mai bis Ende September durch Deutschland. An welchen Orten wir zeitnah einen Halt machen, können Sie hier nachlesen.
Auch über unseren regionalen Newletter erhalten Sie rechtzeitig die Termine, wann das Labormobil wieder in Ihrer Nähe ist. Melden Sie sich jetzt an.
In der Regel erhalten Sie von uns ein ausführliches Gutachten innerhalb von 3 Wochen nach Abgabe Ihrer Brunnenwasserprobe. Wenn uns gerade im Hochsommer eine große Anzahl von Brunnenwasserproben erreichen, kann es ausnahmsweise auch schon mal etwas länger dauern, bis Sie Ihr Gutachten erhalten.
Eine ausführliche Erklärung zu den von uns untersuchten Parametern finden Sie hier.
Eine ausführliche Erklärung zu den jeweiligen Analyseverfahren finden Sie hier.

Unsere Brunnenwasseranalysen im Vergleich

Sie möchten Ihr Brunnenwasser bei uns testen lassen, wissen aber nicht welche Untersuchung sinnvoll für Sie ist?
Unsere Tabelle hilft Ihnen die richtige Brunnenwasser-Analyse zu finden. Klicken Sie einfach auf das Bild und gelangen Sie direkt zur passenden Analyse-Seite:

Gießwasseranalyse-Paket des VSR-Gewässerschutzes
Brauchwasseranalyse-Paket des VSR-Gewässerschutzes
Großes Brauchwasseranalyse-Paket des VSR-Gewässerschutzes
Trinkwasseranalyse-Paket des VSR-Gewässerschutzes
Großes Trinkwasseranalyse-Paket des VSR-Gewässerschutzes
Erklärung der Symbole