Zum Inhalt springen
Der Eingang vom VSR-Gewässerschutz in Geldern

Wasserprobe abfüllen, verpacken und in Geldern abgeben

Wenn Sie eine Wasseranalyse beim VSR-Gewässerschutz durchführen lassen möchten, haben Sie mehrere Optionen uns Ihre Probe zukommen zu lassen. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie Ihre Probe abfüllen, wie Sie diese bestmöglich verpacken und wie Sie die Probe in Geldern abgeben können, damit eine einwandfreie Analyse möglich ist. Weitere Abgabemöglichkeiten finden Sie unter Abgabe am Labormobil und Zusenden von Proben.


Abgabe in Geldern

Bitte bringen Sie Ihre Wasserprobe montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr an unserer Geschäftsstelle in Geldern vorbei. Die Adresse unserer Geschäftsstelle in Geldern:

VSR-Gewässerschutz e.V.
Egmondstr. 5
47608 Geldern

Die Ablagekiste vom VSR-Gewässerschutz

Unsere Depotkiste

Vor der Tür unserer Geschäftsstelle steht die Ablagekiste für die Wasserproben. Von Montag bis Freitag kontrollieren wir diese zwischen 9 Uhr und 14 Uhr regelmäßig.
Abgegebene Wasserproben werden dann unverzüglich zur Analyse ins Labor geholt.

Eine Probe wird in die Ablagekiste gelegt

Bitte beachten Sie

Es können jederzeit mehrere Proben in der Kiste liegen. Daher ist es wichtig, dass Sie das ausgefüllte Auftragsformular mit einem Gummiband an Ihrer Wasserprobe befestigen (Gummibänder liegen in der Kiste für Sie bereit). Nur so können wir gewährleisten, dass die richtige Untersuchung durchgeführt wird. Vielen Dank.


Abfüllen einer Wasserprobe

Besonders geeignet zur Probenahme und Transport sind neu geöffnete 0,5 l Mineralwasserflaschen aus Kunststoff. Damit spart man den unnötigen Transport von Probengefäße an Sie. Mineralwasser aus der neu geöffneten Flasche gießen und mehrmals mit dem Probenwasser spülen und dann damit bis 1 cm unter den Rand befüllen. Am besten befüllen Sie die Probe erst am Tag des Versands.

Abfüllen einer Brunnenwasserprobe

  • Spülen Sie das Probengefäß mit dem Brunnenwasser einmal aus. Dann erst die Wasserprobe abfüllen.
  • Deckel von innen nicht berühren.

Achtung bei der Großen Trinkwasseranalyse + Schwermetallanalyse: Bei dieser Untersuchung wird das morgendliche Standwasser untersucht. Schwermetallbelastungen im Trinkwasser erhöhen sich, wenn das Wasser länger Kontakt mit den Materialien hat. Aus diesem Grund sollte vor der Probenahme das Wasser mehrere Stunden am günstigsten über Nacht in der Leitung gestanden haben. Deshalb die Probenflasche am Vortag mit dem Brunnenwasser ausspülen und morgens direkt mit dem Standwasser befüllen.

Abfüllen einer Brunnenwasserprobe

Abfüllen einer Teichwasserprobe

  • Das Gefäß mit dem Teichwasser einmal spülen.
  • Wasserprobe ca. 10 cm unter der Wasseroberfläche befüllen.
Seerosen auf einem Teich

Vielen Dank, dass Sie sich für eine Analyse Ihres Brunnenwassers beim
VSR-Gewässerschutz interessieren!


Unser Labor befindet sich jedoch seit dem 1. Dezember in Winterpause. Derzeit werten wir die Daten des vergangenen Jahres aus. Ab dem 1. März 2024 können Sie uns bereits wieder Ihre Brunnenwasserprobe zusenden.

Unser Tipp: Melden Sie sich hier an und erfahren Sie aktuelle und wichtige Informationen aus erster Hand. Sie erhalten 2–6-mal im Jahr die Analyseergebnisse aus Ihrer Region und Termine, wann das Labormobil wieder in Ihrer Nähe ist.


Häufig gestellte Fragen zum Thema Abgabe in Geldern

Sie erhalten Ihr Gutachten je nach Untersuchung inklusive der Rechnung nach ca. 2 bis 3 Wochen per Post.

Wenn Sie Ihre Wasserprobe in die Kiste gepackt haben, dann brauchen Sie nicht zu klingeln – wir überprüfen die Kiste regelmäßig montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr.