Zum Inhalt springen

Bundesfreiwilligendienst in Geldern

Mit dem Labormobil als Bundesfreiwilliger unterwegs

Sie wollen sich beruflich neu orientieren oder als Rentner für eine gute Sache einsetzen?

Dr. Matthias Ahlbrecht berät eine Brunnenbesitzerin.

Nutzen Sie den Bundesfreiwilligendienst und engagieren Sie sich: Unterstützen Sie uns an den Informationsständen des Labormobils! Mit unserer Arbeit setzen wir uns für den Schutz der Gewässer ein. An unseren zahlreichen Informationsständen klären wir interessierte Bürger über die Belastungen unserer Gewässer auf. Da der VSR-Gewässerschutz gleichzeitig Untersuchungen für Brunnenwasser anbietet, wird unser Infostand regelmäßig sehr gut besucht. So können wir viele Menschen erreichen und aufzeigen, wie wichtig Gewässerschutz ist. Für unsere Informationsstände am Labormobil suchen wir ab April 2023 Unterstützung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für 6 oder 12 Monate.

Jetzt unverbindlich informieren:
Kostenloser Infoabend in Geldern – 28. November 2022, 18 Uhr
VSR-Gewässerschutz e.V., Egmondstr. 5, 47608 Geldern

Bundesfreiwilligendienst für 6 Monate

Von April bis September mit dem Labormobil durch ganz Deutschland reisen

Dr. Matthias Ahlbrecht am Informationsstand des VSR-Gewässserschutzes

Sie haben gerne Kontakt mit Menschen und Umweltschutz ist Ihnen wichtig? Außerdem reisen Sie gerne und können sich vorstellen, auch mal das Labormobil mit Wohnwagen zu fahren? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir suchen Menschen, die den VSR-Gewässerschutz bei der Durchführung der Informationsveranstaltungen im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes unterstützen. Das Labormobil ist in ganz Deutschland unterwegs. Sie begleiten unser Team auf ca. 12 Mehrtagestouren. An den Infoständen des Labormobils können Bürger ihr Brunnenwasser zur Analyse abgeben. Vor Ort informieren Sie die interessierten Bürger über Belastungen im Grundwasser und deren Ursachen. Mit unserer Arbeit machen wir auf ökologische Probleme und auch auf Risiken für die Gesundheit eines jeden Einzelnen aufmerksam. Wir erklären Zusammenhänge und geben Bürgern Tipps für ein umwelt- und gewässerschonendes Verhalten.
Zusätzlich zu den Fahrten mit dem Labormobil bieten wir den Bundesfreiwilligen interessante Seminare an, die direkt über den VSR-Gewässerschutz absolviert werden können.

Die ersten 6 Monate beim VSR-Gewässerschutz haben Ihnen gut gefallen und Sie möchten verlängern?

Wir freuen uns über Ihr Engagement! Im Winterhalbjahr arbeitet unser Team an verschiedenen Projekten zum Thema Gewässerschutz. Gerne überlegen wir gemeinsam je nach Eignung und Neigung, welche Arbeit sie unterstützen können.

Nutzen Sie die Vorteile eines Bundesfreiwilligendienstes

  • Sie erhalten ein Taschengeld von 200 € / Monat bei durchschnittlich 21 Stunden in der Woche.
  • Vollständige Sozialversicherung (Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege,- und Arbeitslosenversicherung)
  • Der Bundesfreiwilligendienst ermöglicht es Ihnen sich aktiv im Umweltschutz zu engagieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Informieren Sie sich unverbindlich:

VSR-Gewässerschutz e.V.
Egmondstraße 5, 47608 Geldern
Ansprechpartnerin: Anja Roth  
Telefon: 02831/9731082 (montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr)
E-Mail  anja.roth@vsr-gewaesserschutz.de

Neuorientierung durch Bundesfreiwilligendienst

In seinem Beruf konnte Matthias Ahlbrecht nach einer schweren Erkrankung nicht mehr arbeiten – doch so jung schon raus aus dem Arbeitsleben? Das konnte sich Matthias Ahlbrecht nicht vorstellen. Nach einer angemessenen Zeit der Genesung und Erholung stellte er sich einer neuen Aufgabe und wurde Bundesfreiwilliger beim VSR-Gewässerschutz.

Michael Cohausz am Informationsstand des VSR-Gewaesserschutz

Michael Cohausz berichtet über sein Engagement

Michael Cohausz las in der Rheinischen Post einen Artikel über einen Rentner, der beim VSR-Gewässerschutz ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst tätig war. Daraufhin entschied er sich spontan unser Team als Bundesfreiwilliger zu unterstützen. Die Einsätze an den Informationsständen brachten ihn an viele interessante Orte in ganz Deutschland.

Bundesfreiwilliger des VSR-Gewaesserschutz beraet interessierte Buerger am Infostand

Erfahrungsbericht eines Bundesfreiwilligen

Peter Brückner hatte sich schon immer für den Umweltschutz interessiert und entschied sich daher für einen Bundesfreiwilligendienst beim VSR-Gewässerschutz. Was er alles erlebte, erzählt er in seinem Erfahrungsbericht.

Bundesfreiwilligendienst am Informationsstand des VSR-Gewaesserschutz

Andreas Stumpf im Engagierten Ruhestand

Ursprünglich wollte Andreas eigentlich „nur“ sein Brunnenwasser beim VSR-Gewässerschutz untersuchen lassen. Von der wichtigen Arbeit unseres Vereins überzeugt, wollte er ebenfalls im Gewässerschutz tätig werden und half ehrenamtlich im Rahmen des Engagierten Ruhestandes an den Informationsständen am Labormobil.

Bericht über unsere Arbeit

In unserem aktuellen Tätigkeitsbericht von 2020 bis 2021 finden Sie Informationen zu den Arbeiten des VSR-Gewässerschutz

Tätigkeitsbericht Deckblatt 2020/2021