Zum Inhalt springen

Bundesfreiwillige*r werden beim VSR-Gewässerschutz

Der VSR-Gewässerschutz e.V ist eine gemeinnützige Umweltschutzorganisation. Seit seiner Gründung 1981 engagiert sich der Verein für den Schutz des Grund- und Oberflächenwassers vor Verunreinigungen. Dafür unterhält der VSR-Gewässerschutz mehrere Labormobile. Unsere Stärke sind unsere Wasseranalysen, auf deren Grundlage wir den Zustand von Grund- und Oberflächengewässer bewerten können. Mit unserer Arbeit an den Informationsständen machen wir auf ökologische Probleme und auch auf Risiken für die Gesundheit eines jeden Einzelnen aufmerksam.
Der VSR-Gewässerschutz bietet unterschiedliche Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Teilzeit (Mindestalter 27 Jahre) an. Gerne auch Rentner, die ihre große Lebenserfahrung einbringen wollen.

Informationsstand am Labormobil des VSR-Gewaesserschutz e.V.

Ab April 2023: Bundesfreiwilligendienst an unseren Informationsständen des Labormobils

Sie haben gerne Kontakt mit Menschen und Umweltschutz ist Ihnen wichtig? Außerdem reisen Sie gerne und können sich vorstellen auch mal das Labormobil mit Wohnwagen zu fahren. Dann sind Sie bei uns richtig! Für unsere Informationsstände am Labormobil suchen wir ab April 2023 Unterstützung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Teilzeit. Sie lernen interessante Menschen und Orte kennen und können sich aktiv für denUmweltschutz einsetzen…

Im Teamwork erfolgreich zusammenarbeiten im Gewaesserschutz

Ab 1. Juli 2022: Bundesfreiwilligendienst in der Geschäftsstelle Geldern

Für den Bereich „Allgemeine Verwaltung und Organisation“ in der Geschäftsstelle Geldern suchen wir ab 1. Juli 2022 für ein Jahr Unterstützung im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Teilzeit. Engagieren Sie sich im Bundesfreiwilligendienst für den Umweltschutz und unterstützen uns bei interessanten Aufgaben…

Michael Cohausz am Informationsstand des VSR-Gewaesserschutz

Michael Cohausz berichtet über sein Engagement

Michael Cohausz las in der Rheinischen Post einen Artikel über einen Rentner, der beim VSR-Gewässerschutz ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst tätig war. Daraufhin entschied er sich spontan unser Team als Bundesfreiwilliger zu unterstützen. Die Einsätze an den Informationsständen brachten ihn an viele interessante Orte in ganz Deutschland.

Bundesfreiwilligendienst am Informationsstand des VSR-Gewaesserschutz

Andreas Stumpf im Engagierten Ruhestand

Ursprünglich wollte Andreas eigentlich „nur“ sein Brunnenwasser beim VSR-Gewässerschutz untersuchen lassen. Von der wichtigen Arbeit unseres Vereins überzeugt, wollte er ebenfalls im Gewässerschutz tätig werden und half ehrenamtlich im Rahmen des Engagierten Ruhestandes an den Informationsständen am Labormobil.

Bundesfreiwilliger des VSR-Gewaesserschutz beraet interessierte Buerger am Infostand

Erfahrungsbericht eines Bundesfreiwilligen

Peter Brückner hatte sich schon immer für den Umweltschutz interessiert und entschied sich daher für einen Bundesfreiwilligendienst beim VSR-Gewässerschutz. Was er alles erlebte, erzählt er in seinem Erfahrungsbericht.

Bundesfreiwilliger des VSR-Gewaesserschutz entnimmt einem Fluss eine Wasserprobe

Vom Bundesfreiwilligendienst zum Studium

Lian Remme startete 2017 als Bundesfreiwilliger beim VSR-Gewässerschutz. Mittlerweile studiert Lian – unterstützt unsere Arbeit aber nach wie vor als Werkstudent. Wie er seine Zeit als Bundesfreiwilliger erlebt hat, lesen Sie hier.

Bericht über unsere Arbeit

In unserem aktuellen Tätigkeitsbericht von 2018 bis 2019 finden Sie Informationen zu den Arbeiten des VSR-Gewässerschutz

Probenentnahme an einem Fluss am Labormobil des VSR-Gewaesserschutz

Presse über uns…

Unsere Messergebnisse und Forderungen werden in zahlreichen Zeitungen veröffentlicht. Hier haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Einige Tageszeitungen liegen auf einem Stapel